Mittwoch, 24. Juli 2013

Schrotteule D.I.Y.

Zusätzlich zu meinen Urlaubsgrüßen bekommt Ihr eine Anleitung zum Bauen einer kleinen süßen Schrotteule.

Ihr braucht:
- 1 Schaumkelle
- 2 Schraubdeckel
- 2 Bierdeckel 
- 2 dunkle Knöpfe
- Silberdraht in 2 Stärken
- Isoliergummi
- 1 Mutter
- 1 Bambusstab 
- Zange, Vorstecher 


Los geht's:
1.) Stecht Löcher in alle Deckel und zieht den Draht durch Knopf und Deckel.

Befestigt die Augen nun noch mit Hilfe des Drahtes an der Schaumkelle. Für das Erste genügt eine Umdrehung.

2.) Fädelt die Mutter über den dickeren Draht und formt diesen zum Schnabel.

Steckt den Schnabel-Draht jeweils zwischen den Draht von Augen und Kelle.

Dann kann alles mit mehreren Umdrehung fixiert werden. Anschließend den überstehenden Draht kappen.

3.) Zwickt Euch zwei gleichgroße Stücke des Isogummis ab.
 

Schneidet ihn am oberen Ende mehrfach ein und drückt ihn auseinander.

Anschließend auf die oberen Teile des Schnabeldrahts stecken.

4.) Dreht zum Schluß nun noch dünnen Draht in mehreren Runden um das Stöckchen. Alles schön festziehen, dann wackelt nichts und es sieht so aus, als ob die Eule sich mit ihren Krallen festhält.

Fertig!


Kommentare:

  1. Deine Schrotteule ist klasse und supertoll.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. was ein tolles Werk!
    Dankefür deinen Besuch in meinem Blog- ich werde nun bei dir mal stöbern:-)
    LG Elma

    AntwortenLöschen